Brittas Barbielon

Hamlet (William Shakespeare)

Wann das Theaterstück "Hamlet" von William Shakespeare entstand, ist bislang nicht geklärt. Die Daten variieren von 1594 bis Anfang 1600.

European Grandma's Delicious Dishes (Re-Ment, 2009)

Wollen wir den europäischen Großmüttern mal in die Töpfe gucken? Diese Serie bezaubert mit rustikalem Charme und macht Appetit ...

The Story Of Cakes (Orcara, 2009)

Orcara ist ein chinesisches Spielzeugunternehmen im Fahrwasser von Re-Ment. Diese Serie erreicht zwar nicht dessen Qualität, ist aber trotzdem für Displays sehr gut geeignet.

Berry Hunter Momoko Doll (Sekiguchi, 2008)

Warum diese Momoko "Beerenjägerin" und nicht "Beerensammlerin" heißt, weiß wohl nur der Sekiguchi-Konzern ...

Fundstücke: Heizungsrohrrosetten

Im Baumarkt stach mir ein Beutel mit Plastikteilen ins Auge. Was waren denn das für Dinger? Ach egal, erstmal mitnehmen!

Fundstücke: Deko-Elefanten

Gibt es hier Fans der sanften Dickhäuter? Falls ja, hätte ich da vielleicht ein paar Tipps ...

Zubehör von Playmobil (geobra)

Nach meinem Beitrag "Pflanzen von Playmobil" gibt es hier nun einen zweiten. Wie 1:6-tauglich ist das andere Zubehör der kleinen Männchen?

Oster-Sammelsurium

Ich habe mal zusammengesucht, was es in Barbielon so alles zum Thema Ostern gibt.

Barbie Dream Furniture Collection - Variante in Pink (Mattel)

Diese Möbel wurden in den Barbie-Journalen Mitte der 80er Jahre teilweise mit der "My First Barbie" (Meine erste Barbie) beworben.

Barbie Dream Furniture Collection - Variante in Orange (Mattel)

Auch die Variante in Orange wurde in den Barbie-Journalen 1984 bis 2010 nicht beworben. Im Gegensatz zur blauen Variante gibt es auch einen Herd und einen Kühlschrank.

Barbie Dream Furniture Collection - Variante in Blau (Mattel)

Die Möbel wurden speziell für das Barbie Dream House, das Barbie Dream Cottage, das Barbie Town House und den Barbie Dream Pool hergestellt. Unter anderem gab es noch Schlafzimmer-, Badezimmer-, Wohnzimmer- und Terrassenmöbel ("Patio").

Wake Up! Momoko Dolls (Sekiguchi)

Bei den Wake Up! Momoko Dolls handelt es sich um Basics, die (etwas) erschwinglicher sind als solche, die aufwendig gearbeitete Kleidung tragen. 

Office Lady (Re-Ment, 2005)

Diese Serie ist eine Fundgrube für jeden Displayer, bietet sie doch Zubehör für die unterschiedlichsten Bereiche.

Cosmos Sweetheart Momoko Doll (Sekiguchi, 2008)

Diese zarte Momoko trägt ein langes Kleid in zurückhaltendem Grau. Derbe Cowboystiefel setzen einen starken Kontrast.

Outdoor-Spielgeräte (Zapf Creation AG)

Diese Spielgeräte stammen aus der Baby Born-Fabrikation und eignen sich im Maßstab hervorragend für Shelly, Tommy & Co. Ich habe sie seinerzeit für ein Terrassen-Display verwendet.

Esszimmer in Türkis (Mattel, 2006)

Das "Esszimmer in Türkis" habe ich gebraucht im Originalkarton erhalten. Neben Tisch und zwei Stühlen gibt es allerhand Zubehör sowie einen Hund in Spiellaune.

Ethnic Flower Momoko Doll (Sekiguchi, 2010)

Diese Momoko trägt ein Batikkleid im Hippie-Look. Unterstrichen wird das legere Outfit durch eine Fransentasche und violette Sneakers.

Barbie Kühlschrank in Türkis und Rollwagen (Mattel, 2006)

Passend zur "Küche in Türkis" hier nun Kühlschrank und Rollwagen.

Barbie Küche in Türkis (Mattel, 2006)

Meine Freude war groß, als ich diese Küche originalverpackt ergattern konnte. Das farbliche Design ist vielleicht nicht unbedingt realistisch, aber dafür ungeheuer innovativ. Lachend

Mummenschanz

Das Schweizer Figuren- und Maskentheater "Mummenschanz" wurde 1972 von Bernie Schürch, Andres Bossard und Floriana Frasetto gegründet. Sie selbst nennen sich "Musiker der Stille" und kommunizieren non-verbal/visuell mit dem Publikum und miteinander. Ihr lautloser Dialog besteht aus ihren eigenen Geräuschen und den des Publikums.