Brittas Barbielon

Fashionistas 2014/15 (Mattel)

In der Fashionista Reihe gab es 2015 zwei Waves. Die erste Wave umfasste zunächst acht Dolls, später wurde sie noch um drei weitere Fashionistas ergänzt, sodass es nun insgesamt 11 Dolls sind.

Beatrix Potter

Beatrix Potter (1866 bis 1943) war eine weltberühmte Kinderbuchautorin, die ihre Geschichten selbst illustrierte. Sie erfand die Tierfiguren Peter Rabbit, Jemima Puddle-Duck, Hunca Munca und viele andere. Außerdem war sie eine wissenschaftliche Zeichnerin und Naturschützerin.

Pop'n Kitchen Tools (MegaHouse)

Diese Serie brachte MegaHouse 2006 auf den Markt. Das japanische "Oshare" könnte man mit "modebewusst" übersetzen und "pop'n kitchen tools" mit "knallige Küchenhelfer".

Eki Naka Sweets (Re-Ment)

Die Serie "Eki Naka Sweets" kam 2012 auf den Markt. "Eki Naka" bedeutet so viel wie "im Bahnhof/Bahnhofsgelände". Die kreativen Köpfe von Re-Ment haben sich hier die Mühe gemacht, Namen für Süßwarengeschäfte zu erfinden, um ihren Miniaturen mehr Authentizität zu verleihen.

Homemade Meals (Re-Ment)

2012 brachte Re-Ment die Serie "Homemade Meals" auf den Markt. Wie der englische Begriff schon sagt, sind damit Gerichte gemeint, die sich zu Hause zubereiten lassen.

Ray Bradbury - Fahrenheit 451

Der Science Fiction-Autor Ray Bradbury lebte von 1920 bis 2012. Sein bekanntester Roman "Fahrenheit 451" stammt aus dem Jahre 1953.

Wir sind die Roboter!

Kleine Roboter kann man immer brauchen - also habe ich angefangen, welche zu sammeln ...

Space Rendez-Vous Momoko Doll (Sekiguchi)

Diese Momoko Doll kam 2009 auf den Markt und trägt ein Minikleid im retro-futuristischen Stil.

Tea Time Collection (Re-Ment)

Re-Ment hat die Tea Time Collection 2005 herausgebracht. Mit dieser Serie begann meine Sammelleidenschaft für Miniaturen von Re-Ment.

Cinderellas silberner Schuh - Ballkleid

"Cinderellas silberner Schuh" (The Slipper And The Rose") ist ein britisches Filmmusical aus dem Jahr 1976. Die Hauptrollen spielen Gemma Craven (Cinderella) und Richard Chamberlain (Prinz Edward).

Sylvanian Families - Frühstücks-Set

"Sylvanian Families" ist eine Spielzeugreihe, die in Japan erfunden wurde. Die bis zu 10 cm großen Figuren haben umfangreiches Zubehör, so z. B. dieses Frühstücks-Set aus dem Jahr 2010.

God Save The King!

Ein wahrhaft königlicher (Bühnen-)Auftritt: Lang lebe Freddie I.! Queen spielten dazu "God Save The Queen".

Grace Jones - Island Life

Grace Jones ist eine Sängerin und Schauspielerin, die mit Hits wie Slave To The Rhythm, I've Seen That Face Before (Libertango) und La Vie En Rose bekannt wurde. Markenzeichen sind ihre androgynen und teilweise recht freizügigen Posen.

Lilly Pulitzer Barbie And Stacie Doll Giftset (Mattel)

Lilly Pulitzer war eine amerikanische Modedesignerin, die von 1931 bis 2013 lebte. Unter anderem kleidete sie Präsidentengattin Jackie Kennedy ein. Lilly Pulitzer zu Ehren kam dieses Geschenkset 2005 auf den Markt.

My Melody Barbie Doll (Mattel)

"My Melody" stellt ein Hasenmädchen dar, dessen Markenzeichen eine rote bzw. rosa Mütze ist. Der japanische Comic-Charakter entstand bereits 1975 und erfreut sich - ähnlich wie "Hello Kitty" - besonders im asiatischen Raum großer Beliebtheit. Es gibt kaum einen Merchandising-Artikel ohne sein Konterfei.

My Birthday Cake (Re-Ment)

Das Set kam 2006 auf den Markt und beinhaltet fast 50 Teile. 20 (andere Quelle: 25) Schachteln wurden als Abschiedsgeschenke von Re-Ment verlost. Anlass war die Schließung des amerikanischen Re-Ment-Shops. Die glücklichen Gewinner erhielten ihren Preis per Post.

Annie Lennox

Annie Lennox wurde 1954 in Schottland geboren. Die Sängerin und Songwriterin gründete Anfang der 80er Jahre mit ihrem Partner Dave Stewart die Synthie-Pop-Gruppe Eurythmics. Das Duo landete zahlreiche Hits.

Fundstücke: LED-Lampen

Diese Lampen gab es in einem Ein-Euro-Laden in diversen Farben. Sie spenden kaltweißes Licht. Der Schalter befindet sich am oberen Ende des Lampenschirms.

Fundstücke: Behälter

Diese Behälter gab es in einem Deko-Geschäft und sind eigentlich für's Badezimmer gedacht.

Fundstücke: Stapelboxen

Diese Stapelboxen gab es in einem Drogeriemarkt in verschiedenen Farben. In den Plastikcontainern lassen sich Kleinigkeiten verstauen.